Für Blumenreichtum sorgen und Wildblumen aussäen

Ein Bericht von Prof. Dr. Martin Kraft,

MIO - Marburger Institut für Ornithologie und Ökologie e.V. 

Blumenreichtum

In Zeiten der Corona-Pandemie kann die Natur mal so richtig aufatmen, denn unser menschliches Leben wurde massiv durch ein unsichtbares Virus gelähmt, dessen Auswirkungen momentan noch gar nicht absehbar sind. Dennoch ist es für uns verwöhnte Menschen wichtig, mal innezuhalten, unser Leben zu verlangsamen, uns trotz staatlich vorgegebener Abstandsregelungen und Restriktionen gedanklich näher zu kommen, und uns auf das wirklich Wesentliche zu konzentrieren. Der Himmel ist fast völlig frei von Kondensstreifen, es fahren viel weniger Autos und gar keine Kreuzfahrtschiffe mehr, die Luft wird reiner und klarer.

Es ist eine eindeutige Warnung der Natur, dass wir aufhören sollen, diese wunderbare Schöpfung auszubeuten, dass wir erkennen, wie wichtig sie für uns ist. Sie spricht offen und ehrlich zu uns, sendet scharfe Waffen aus, denn sie braucht uns nicht! Wenn sie sich wehrt und uns Menschen eliminiert, wird sie ohne uns weiterleben. Dennoch sind wir ein Teil der Natur, ein Teil, der sich bisher viel zu wichtig genommen hat, denn in Wirklichkeit sind wir nichtig und klein. Wir müssen diese harte Warnung der Natur verstehen und begreifen, dass wir endlich umkehren, um im Einklang mit Gottes herrlicher Schöpfung zu leben. Der Frühling kommt mit aller Macht, mit all seinen atemberaubend schönen Facetten. Duftende Blumen überall, weiße und rosa Baumblüten, summende Bienen, quakende Frösche, bunte Schmetterlinge und immer wieder singende und balzende Vögel. Die Natur setzt ihren wundersamen Lauf fort, an dem wir teilhaben können, denn wir brauchen die frische Luft, die wärmende Sonne und das helle Tageslicht. Wenn wir rausgehen und tief durchatmen, uns gesund ernähren und viel bewegen, dann haben wir die Möglichkeit, die Natur in Zweiergruppen, im Familienbund oder auch alleine zu genießen. Dadurch stärken wir unser Immunsystem, denn wenn wir die Warnung der wundersamen Schöpfung in vollem Umfang verstehen wollen, müssen wir alles tun, was gut für die Natur ist. Darauf habe ich immer wieder hingewiesen, um meine Freude an der Natur auch anderen Menschen zu vermitteln.

Schaffen Sie sich eine bunte Blumenwiese in Ihrem eigenen Garten an und setzen sie sich für mehr Blühflächen in der offenen Kulturlandschaft ein. Jetzt ist die Zeit, in der man Wildblumen aussäen sollte. Bauen Sie auch wieder gesundes Gemüse und Gewürzkräuter in Ihrem Garten an, denn Gartenarbeit ist gerade in dieser schwierigen Zeit wichtiger denn je. Und sie macht glücklich, was ich aus eigener Erfahrung weiß. Ich stamme aus einer Familie, die schon immer Selbstversorger war. Gerne erinnere ich mich an die wunderschönen Zeiten bei der Kartoffelernte. Tomaten, Zwiebeln, Salat, Spinat und vieles mehr, gab es bei uns immer frisch! Wir alle brauchen diesen Wechsel in Anlehnung an unsere Wurzeln.

Vivara verfügt über eine große Auswahl an Buzzy Organic-Saatgut. Dort finden Sie immer auch ein spezielles Angebot, welches Ihren Wünschen entspricht. Die Eigenanzucht ist sehr einfach, denn auf jeder Verpackung finden Sie eine deutliche Anweisung. Das Saatgut von Buzzy Organic ist SKAL-zertifiziert, stammt also aus kontrolliert-biologischem Anbau. Nutzen Sie also Ihre neue Freizeit und legen Sie Blumenwiesen und Gemüsebeete an. Sie werden immer viel Freude daran haben. Wenn die Blumen dann rasch sprießen, werden sie viele Insekten und andere Wirbellose entdecken, ein einziges Summen und Flattern. In der offenen Kulturlandschaft finden sich in den einheimischen Saatgutmischungen nicht nur viele Insekten, Spinnen, Würmer, Schnecken und andere Organismen ein, sondern auch Rehe, Feldhasen, Igel, Rebhühner und Wachteln nutzen sie als Brutstätten oder Nahrungshabitate. In unseren Blühflächen fanden wir sogar brütende Braun- und Schwarzkehlchen sowie Neuntöter.

Je mehr Vielfalt an Blumen, Gräsern, Kräutern und Gemüse Sie in Ihren eigenen Garten bringen, desto besser ist es für die Natur und uns selbst.

Jetzt sind wir hoffentlich alle aufgewacht und werden den richtigen Weg einschlagen, der nur mit der Natur gehen kann und nicht umgekehrt!

Prof. Dr. Martin Kraft 

 


 

Buzzy Organic-Saatgut von Vivara