Eisvogel Webcam

Die Webcam-Brutsaison 2017 ist für diese Vogelart beendet. Sie haben noch nicht genug? Unten bei den Highlights können Sie die wichtigsten Szenen nochmals anschauen.

Oder machen Sie Ihren eigenen Garten zum Schauplatz, indem Sie ihn tierfreundlich mit Niststellen und Futterstellen ausstatten!

Zu unseren Nistkästen Zu unserem Vogelfutter

 

Kleine Zusammenfassung 12/07/2017

Der Beginn des ersten Geleges war in diesem Jahr der 24. März, früher als im Jahr 2016 (7. April). Das zweite Gelege begonn am 21. Mai (2016 war dies am 5. Juni). Scheinbar waren die benötigten Konditionen, wie Fischverfügbarkeit dieses Jahr noch früher ideal, als im letzten Jahr.

Eisvögel legen durchschnittlich sieben Eier. In diesem Jahr bestand das erste Gelege aus sechs und das zweite Gelege aus sieben Eiern. Beim ersten Gelege wurde aufgrund ungünstiger Umstände der fünfte Tag überschlagen – eventuell landete das Ei auch woanders, als im Nest?
Das Weibchen brütet prinzipiell nachts und verbringt somit die meiste Zeit auf den Eiern. Während beider Gelege liess sich jedoch auch beobachten, dass das Männchen zusammen mit dem Weibchen die Küken bebrütete – in der Nacht. Zweifellos handelte es sich dabei um eine Taktik, die noch nicht gut isolierten Küken ausreichend warm zu halten.

Die Fütterungen beginnen bei Sonnenaufgang und werden den ganzen Tag über beibehalten. Zwischen 10 und 14 Uhr ist die Frequenz etwas langsamer. Anfang werden die Küken in der Nistkammer gefüttert und es dauert manchmal eine halbe Minute, bis der fisch von dem Küken entgegen genommen wird. Am Ende der Nestzeit geht dies bedeutend schneller – dann laufen die Jungen auch in den Nistgang, um die Beute entgegen zu nehmen. Die Übergabe dauert dann auch nur noch wenige Sekunden und der adulte Eisvogel kann das Nest in sieben bis acht Sekunden wieder verlassen. Soll das Ausfliegen stimuliert werden, stoppen die Eltern mit den Fütterungen; der Abstand zwischen Futterstopp und Ausfliegen ist oft nicht sehr gross, sondern meist am gleichen Tag.

Da die Küken anfangs noch nicht ihr Federkleid haben, werden sie von den Eltern warmgehalten. Haben sie bereits ein Federkleid, sitzen sie in einem Knubbel zusammen und halten sich gegenseitig warm. Durch ihre Grösse kann der Elternvogel nicht mehr auf ihnen sitzen und sie mit dem Körper und den Flügeln warmhalten. Dieser Knubbel wird lediglich aufgelöst, wenn die Fütterung ansteht oder das Federkleid vollständig entwickelt ist. Die jungen Eisvögel sitzen dann in der Nistkammer, putzen sich oder strecken die Flügel.

 

Klicken Sie hier, um ältere Blog-Einträge zu lesen.

Die Live-Webcams werden mit freundlicher Unterstützung des Projektes „Beleef de Lente“ der Vogelbescherming Nederland zur Verfügung gestellt (das Logo der Organisation finden Sie auch in den Übertragungen zurück). Das Projekt wird den Frühling über von Spenden und ehrenamtlicher Arbeit unterhalten.

Highlights

Diese Website benötigt Cookies, um alle Funktionen korrekt ausführen zu können. Zu den Datenschutzbestimmungen