Graureiher Webcam

Zusammenfassung - 20/07/2017

Waldkäuze legen typischerweise zwei bis drei Eier, welche durchschnittlich dreissig Tage lang ausgebrütet werden. Beide Partner versorgen die Küken mit Nahrung – vor allem Mäuse werden gefüttert. Es kommt aber auch vor, dass andere Vögel und sogar junge Hasen an die jungen Waldkäuze verfüttert werden. Auch wenn die Küken nach 35-40 Tagen den Nistkasten bzw. das Nest verlassen, bleiben sie als Ästlinge weiterhin in der Nähe und werden von den Eltern weiter versorgt, bis sie selbst jagen und sich ein Territorium suchen können.
Dieses Jahr wurden drei Eier gelegt, von denen zwei erfolgreich schlüpften. Wie im letzten Jahr bescherten und die Waldkäuze viele schöne Aufnahmen – nicht umsonst sind sie bei vielen Zuschauern die beliebteste Webcam-Familie!

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Webcams gefallen haben, welche in Kooperation mit dem Projekt „Beleef de Lente“ der Vogelbescherming Nederland präsentiert wurden. Alle Blog-Einträge zu diesem Nest sowie die Highlight-Videos finden Sie unten verlinkt.

 

Klicken Sie hier, um ältere Blog-Einträge zu lesen.

 

Die Live-Webcams werden mit freundlicher Unterstützung des Projektes „Beleef de Lente“ der Vogelbescherming Nederland zur Verfügung gestellt (das Logo der Organisation finden Sie auch in den Übertragungen zurück). Das Projekt wird den Frühling über von Spenden und ehrenamtlicher Arbeit unterhalten. 

Diese Website benötigt Cookies, um alle Funktionen korrekt ausführen zu können. Zu den Datenschutzbestimmungen