Kohlmeise Webcam

Die Webcam-Brutsaison 2017 ist für diese Vogelart beendet. Sie haben noch nicht genug? Unten bei den Highlights können Sie die wichtigsten Szenen nochmals anschauen.

Oder machen Sie Ihren eigenen Garten zum Schauplatz, indem Sie ihn tierfreundlich mit Niststellen und Futterstellen ausstatten!

Zu unseren Nistkästen Zu unserem Vogelfutter

 

Zusammenfassung- 20/07/2017

Die Kohlmeise ist einer der bekanntesten Gartenvögel und wird sehr oft in Gärten beobachtet, da sie Futterstellen und Nistkästen oft annimmt. Sie legt zwischen sieben und neun Eier, wobei der Legebeginn meist im März ist. Die Brutzeit ist relativ kurz, ungefähr zwei Wochen lang. Die Küken fliegen zumeist innerhalb von drei Wochen nach dem Schlüpfen aus. Da Kohlmeisen ihre Küken mit frischen Insekten und Raupen füttern, können sie ihnen helfen, indem sie Futter für die Eltern bereitstellen – so brauchen die Eltern nicht auch viel Energie aufwenden, um noch mehr Insekten zu fangen, können die Küken aber in der gewohnten Qualität versorgen. Denn oftmals steht es um die Insekten und Raupen auch nicht so gut, vor allem, wenn das Wetter wechselhaft ist.

Die Kohlmeisen haben dieses Jahr sieben Eier gelegt; fünf Küken haben erfolgreich das Nest verlassen. Das letzte Küken liess sich beim Ausfliegen etwas Zeit, hat es aber letztendlich auch geschafft, allen Mut zusammen zu nehmen. 

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Webcams gefallen haben, welche in Kooperation mit dem Projekt „Beleef de Lente“ der Vogelbescherming Nederland präsentiert wurden. Alle Blog-Einträge zu diesem Nest sowie die Highlight-Videos finden Sie unten verlinkt.

 

 Klicken Sie hier, um ältere Blog-Einträge zu lesen.

Die Live-Webcams werden mit freundlicher Unterstützung des Projektes „Beleef de Lente“ der Vogelbescherming Nederland zur Verfügung gestellt (das Logo der Organisation finden Sie auch in den Übertragungen zurück). Das Projekt wird den Frühling über von Spenden und ehrenamtlicher Arbeit unterhalten. 

Highlights

Diese Website benötigt Cookies, um alle Funktionen korrekt ausführen zu können. Zu den Datenschutzbestimmungen