Webcam-Blog: Uhu

2021

Drei, vier, drei - 20.04.21

Unglück & Glück bei den Uhus am selben Tag!
 
14-4-2021 frühmorgens: unverändert befinden sich 3 Küken und 1 Ei im Nest.

14-4-2021 nachmittags (kurz nach 16.00 Uhr): ein Küken hat es leider nicht geschafft. Das leblose Küken wird vom Uhu-Weibchen wahrgenommen, inspiziert und nach einer Weile beiseite gelegt.

14-4-2021 spätabends: Es sind wieder 3 Küken! Aus dem 4. und letzten Ei ist also doch überraschend noch ein Küken geschlüpft.
 
Alle drei Küken sind hier im Bild (Screenshot von heute):
 
 

Die drei Küken sind da - 12.04.21

Am 7. April, gegen 20:36 Uhr, konntem an bereits die ersten Geräusche aus einem der Eier vernehmen. Am 8. April, gegen 17:19 Uhr, konnte man bereits die ersten leeren Eierschalen sehen. Die Küken schüpften täglich, also am 8.4., 9.4. und 10.4.; es gibt noch ein viertes Ei.

Noch sind die Küken hilflos und müssen von der Mutter warmgehalten werden; sie können ihre Körpertemperatur noch nicht selbstständig aufrechterhalten. Die Küken haben jedoch bereits ein weisses Daunenkleid, welches in den kommenden Tagen schnell dichter wird. Auch die Augen sind in den ersten Tagen noch geschlossen. In den ersten Wochen wird die Uhu-Mutter also durchgehend bei den Küken bleiben, um diese warm zu halten und zu versorgen. Sind die Küken etwas älter, verlässt das weibchen öfters das Nest, um beispielsweise das Männchen bei der Beutejagd zu unterstützen. Aktuell sieht das Nahrungsangebot jedenfalls gut aus, einige größere Beutetiere wurden in der Nacht zum Nest gebracht, wie z.B. eine große Ratte.

Neben dem Federkleid wird auch das Gewicht schnell zunehmen. Bei einem Alter von etwa fünf Tagen wiegt ein Uhu-Küken berits 130 g - nach zehn Tagen sind es durchschnittlich schon 280 g! Nach zwei Wochen sind es dann durchschnittlich 500 g, nach vier Wochen wiegen Weibchen oft bereits mehr als 1 kg (Männchen sind etwas leichter).
Die Küken weren sich also schnell entwickeln. Nach vier Wochen können Sie auch schon das Nest verlassen; durch die Kameraplatzierung können wir einige der ersten Schritte und Ausflüge noch gut beobachten.

Einige Screenshots der Ereignisse:

Sichtbare Eierschale neben dem Weibchen (Sonja E.)

Ein Blick auf die drei Küken (Gabriele Z.)

Ein Blick auf die drei Küken plus Ei (Christof B.)

Close Up (Petra W.)

Eine große Beute wurde entgegengenommen (Anne S.)

Fütterung der Küken am Morgen (Uta T., Kristin S., Ina J.)

Video: Beuteübergabe an das Weibchen -24.3.21

Vier Eier - 10.3.21

Mittlerweile sind es schon vier Eier im Uhu-Nest! Wie viele wohl noch folgen werden? 

Das vierte Ei wurde gestern Abend um ca. 18:15 Uhr sichtbar, als das Weibchen das Nest verlassen hat.

Screenshot eingereicht von N. Ruthe

Drei Eier - März 2021

Beim Uhu liegen schon drei Eier. Das erste Ei wurde am 28. Februar gelegt, das zweite Ei am 3. März und das dritte folgte am 6. März.

Der zu sehende Nistplatz ist für Uhus etwas ungewöhnlich, doch es handelt sich hierbei auch um ein besonderes Paar. Mindestens ein Uhu stammt aus Gefangenschaft, lebt nun aber schon seit Jahren in der freien Natur.